Solarstrom

Die Heinrich Vorndamme OHG produziert seit diesem Sommer nicht mehr nur Schutzbekleidung für Feuerwehren und die Industrie, sondern auch ihren eigenen Strom. Möglich macht es die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Firmengebäudes. Da die Anlage speziell auf die Bedürfnisse und Rahmenbedingungen des Unternehmens hin konzipiert ist, verbraucht das Unternehmen die erzeugte Energie zum größten Teil selbst. Überschüssiger Strom wird in das örtliche Stromnetz abgegeben.

 

 

 

Mit der neuen Photovoltaik-Anlage verringert die Heinrich Vorndamme OHG seit diesem Jahr den CO2-Außstoß um mehrere Tonnen.