Ehrung für Mitarbeiter der Heinrich Vorndamme OHG

Am vergangenen Wochenende wurden zwei Mitarbeiter der Heinrich Vorndamme OHG für ihre Einsätze in der Flüchtlingshilfe in den Jahren 2014-2015 geehrt. Der Malteser Ritterorden mit Sitz in Rom hat eine Flüchtlingshilfe-Einsatzmedaille für besondere Leistungen an Frau Heike Rachny (Qualitätskontrolle und Warenkommissionierung) und Herrn Nils Brandes (Produktberater Region Nord) verliehen.

Die Malteser-Stadtbeauftragte Frau Elisabeth Wiemann dankte in ihrer Ansprache den Arbeitgebern für die Freistellung der Helferinnen des Katastrophenschutzes. "Dieses sei Voraussetzung für eine qualifizierte Hilfe der Menschen, die in unser Land gekommen sind." so Frau Wiemann.

Alexander Vorndamme-Zentarra, Geschäftsführer der Heinrich Vorndamme OHG gratulierte den beiden Mitarbeitern und freut sich über das ehrenamtliche Engagement in einer Hilfsorganisation. "Wir unterstützen, wo wir können. In der heutigen Zeit ist es schwer, einen Arbeitsplatz einen ganzen Tag nicht besetzt zu haben. Aber es war uns wichtig, hier einen Beitrag zu leisten. Neben unseren Produkten wie Zelten und Einwegschutzanzügen, waren so auch unsere Mitarbeiter mit dabei." so Herr Vorndamme-Zentarra.

Da es sich um die Auszeichnung eines ausländischen, souveränen Staatsgebildes handelt, mussten beide Mitarbeiter die Auszeichnung durch das Bundespräsidialamt genehmigen lassen.